Amerikanischer Weihnachts-Bücherbasar – Pfalzbibliothek lädt in die „Amipfalz“-Ausstellung und zum „Merry Christmas“-Vortrag ein
Einen außergewöhnlichen Weihnachts-Bücherbasar veranstaltet die Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, am Samstag, 30. November, von 10 bis 14 Uhr: Diesmal findet er in der zweisprachigen Ausstellung „Amipfalz – Zwei Perspektiven… Two Perspectives“ statt und bietet zudem um 11 Uhr einen Vortrag von Dr. Claudia Gross vom Docu Center Ramstein (DCR) mit dem Titel „Merry Christmas from Ramstein, Germany“. Sie wirft mit den Gästen einen ernsthaft-vergnüglichen Blick über den großen Teich und erläutert anschaulich anhand von Christmas-Songs, wie Amerikaner Weihnachten feiern. Ihren kurzweiligen Gang durch die Geschichte bis heute unterstützt singend Tobias Layes mit seiner Gitarre (Eintritt frei).
Der Weihnachts-Bücherbasar mit geselligem Austausch hat einen festen Platz im Jahresprogramm der Bibliothek des Bezirksverbands Pfalz. Für eine festliche Stimmung sorgen Punsch und amerikanisches Gebäck sowie Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Bücherfreunde können im Antiquariat stöbern und das eine oder andere Weihnachtsschnäppchen machen. Zugleich bietet es sich an, die bis 18. Januar aufgebaute DCR-Ausstellung anzuschauen, die Bilder und Objekte aus dem militärischen Leben hier stationierter Amerikaner präsentiert. Dabei ist besonders interessant, dass die Schau zwei Perspektiven einnimmt: Die Innensicht liefern zehn Objekte aus der Sammlung des DCR, die ihre jeweils eigenen Geschichten erzählen; in der Außensicht blickt der Ludwigshafener Fotograf Günther Wilhelm auf die Region, indem er einige besonders geprägte Orte besucht und sie mit seiner Kamera festgehalten hat. Bis heute steht die Region um Kaiserslautern, Ramstein und Landstuhl durch das US-Militär im weltpolitischen Fokus. Seit 70 Jahren gilt die Pfalz als „Flugzeugträger des Westens“. Diese einmalige und außergewöhnliche Situation hat über Jahrzehnte Land und Leute geprägt und verändert. Städte und Dörfer haben sich beispielsweise aus militärischen Gründen siedlungs- und verkehrstechnisch besonders entwickelt. Das Zusammenleben verschiedener Kulturen unter dem militärischen Schirm formte und formt die Menschen.
Bu: Bücherbaum zum Weihnachtsfest: Pfalzbibliotheksleiterin Renate Flesch bestaunt das Werk von Fabian Striehl
(Foto: Bezirksverband Pfalz)

Quelle Text/Bild:
Bezirksverband Pfalz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bismarckstraße 17
67655 Kaiserslautern
www.bv-pfalz.de
Kaiserslautern, 19.11.2019