Lautrer Advent eingeläutet – Bürgermeisterin eröffnet Kultur- und Weihnachtsmarkt

//Lautrer Advent eingeläutet – Bürgermeisterin eröffnet Kultur- und Weihnachtsmarkt

Lautrer Advent eingeläutet – Bürgermeisterin eröffnet Kultur- und Weihnachtsmarkt

Lautrer Advent eingeläutet – Bürgermeisterin eröffnet Kultur- und Weihnachtsmarkt

Am Montagmittag eröffnete Bürgermeisterin Beate Kimmel offiziell den 38. Kulturmarkt in der Fruchthalle. Gegen Abend stand sie in Begleitung des Lautrer Christkindes Nadja Roeder auf der Bühne am Altenhof, um mit der Eröffnung des Weihnachtsmarktes den Lautrer Advent 2019 dann endgültig einzuläuten.

Wie Kimmel in der festlich dekorierten Fruchthalle feststellte, sei der Kulturmarkt in Kaiserslautern einer der größten Kunsthandwerkermärkte der Region. „Mein Dank geht deshalb an die Ausstellerinnen und Aussteller, die diesen Markt mit ihren Produkten so einmalig machen“, meinte die Bürgermeisterin und Kulturdezernentin bei der Begrüßung. „Es lohnt sich fast jeden Tag, unseren Kulturmarkt zu besuchen, denn nur 15 der rund 80 Stände werden über den gesamten Veranstaltungszeitraum zu sehen sein“, meinte sie im Hinblick auf das ständig wechselnde Sortiment, das unter anderem auch von verschiedenen caritativen Einrichtungen oder der Partnerstadt St. Quentin angeboten wird. Darüber hinaus erwarte die Besucherinnen und Besucher täglich ein ansprechendes Musikprogramm, wie es beispielsweise bei der Eröffnung durch das Saxofonensemble Lazy Tongues der Emmerich-Smola- Musikschule und Musikakademie zu hören war. „Ich lade Sie alle zum Stöbern und Flanieren in die Fruchthalle ein, vor allem auch dazu, bei uns die Adventszeit zu genießen und etwas Ruhe vom Weihnachtstrubel zu finden“, so die Kulturdezernentin zu den Anwesenden.

Eine besinnliche Weihnachtszeit wünschte die Bürgermeisterin auch den vielen Besucherinnen und Besuchern des Weihnachtsmarktes auf dem Altenhof, die ein Durchkommen vor der Bühne schier unmöglich machten.
„In diesem Jahr haben wir durch die Bauarbeiten auf dem Schillerplatz einen ganz besonderen Markt“, bedankte sie sich bei allen, die zum Gelingen des Lautrer Kleinodes in dieser Form beigetragen hatten. Einen ganz besonderen Dank schickte Kimmel an die Sponsoren, durch deren Unterstützung der Lautrer Advent erst seinen heimeligen Glanz erhalte. Christkind Nadja Roeder freute sich auf ihre Einsätze in den kommenden Tagen und Wochen, die sie auch in die Weihnachtsbäckerei führen werden. Vanessa Hocke vom Verein Lichtblick e.V. und dessen Vorsitzender Jürgen Bohnert kündigten ihre Sammlungen auf dem Weihnachtsmarkt und die damit geplanten Projekte an, mit denen sie zur Förderung der Migration, Integration und Inklusion in Kaiserslautern beitragen möchten. Umrahmt wurde die durch Marco Blechschmidt von Antenne Kaiserslautern moderierte Eröffnung von Auftritten des Pianisten Antonio Macan an seinem weißen Flügel, den Winter-Kindern der Tanzerlebniswelt Tanzschule Metzger und der Kindertanzgruppe der Tanzschule Marquardt.

Der Kulturmarkt ist täglich von 12:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. An manchen Abenden kann bis um 20:00 Uhr gestöbert werden, um danach noch eines der hochkarätigen Konzerte im großen Saal der Fruchthalle besuchen zu können. Weitere Informationen sind der städtischen Homepage unter www.kaiserslautern.de oder der Homepage der Fruchthalle (www.fruchthalle.de) zu entnehmen.

Der Lautrer Weihnachtsmarkt hat ab sofort täglich (Mo-Sa) von 10:00 bis 22:00 Uhr geöffnet, sonntags von 13:00 bis 22:00 Uhr. Das komplette Programm finden alle Interessierten auf www.kaiserslautern.de und in einem Flyer, der in Geschäften, Gastronomiebetrieben, bei Sparkassen und in der Tourist Information ausliegt.

©Foto: Stadt Kaiserslautern

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 26.11.2019

2019-11-27T18:34:48+01:0026. November 2019|