Herzlich digital sucht die kreativsten Einsendungen

Ho ho ho, das Jahr 2020 neigt sich bereits dem Ende zu und die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Die wird sicher etwas anders aussehen – oder..? Aber trotz allem, was auf der Welt gerade aufgrund der Corona-Pandemie so los ist, steht die Adventszeit auch für Zusammenhalt, Hoffnung und Gemütlichkeit. Und ganz ehrlich: „Anders“ kann ja auch richtig gut sein. Im Rahmen des Projekts „Dialog Zivilgesellschaft“ veranstaltet herzlich digital einen Weihnachtsvideo-Wettbewerb für Jugendliche. Was habt ihr euch für die Weihnachtstage und die Vorweihnachtszeit vorgenommen? Wie macht ihr euch die Adventszeit trotz Covid-19-Beschränkungen schön und worauf freut ihr euch in dieser Zeit am meisten? Wir wollen ein wenig teil haben an Euren Ideen und Eurer Kreativität.

Der Wettbewerb richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren, die in der Stadt oder im Landkreis Kaiserslautern wohnen und/oder hier zur Schule gehen: Schnappt euch euer Smartphone oder eure Kamera und legt los! Dabei ist es egal, ob ihr einen Weihnachts-Tanz, eine Diashow mit Bildern oder etwas ganz anderes gestalten möchtet – Hauptsache, die Message ist weihnachtlich und positiv. Alle Einsendungen werden von uns gesammelt und eine Jury wählt drei Gewinner -Videos aus. Der 1. Preis erhält 300 Euro, Platz 2 bekommt 200 Euro und der dritte Platz erhält 100 Euro Weihnachtsgeld. Einsendeschluss ist der 10. Januar 2021. Informationen zu den Teilnahmebedingungen, findet ihr unter: https://www.herzlich-digital.de/events/wettbewerb-weihnachten2020/

„Wir freuen uns über jeden weihnachtlichen Beitrag, den ihr an uns schickt! Dabei ist es ganz egal, ob ihr uns eine kleine Diashow aus Bildern zusammenstellt oder selbst vor die Kamera tretet. Was ihr beachten müsst, ist, dass das Video nicht länger als eine Minute sein darf, außerdem haben wir euch alle weiteren Eckpunkte auf unserer Webseite verlinkt. Schaut da gerne rein! Wenn ihr dann noch Fragen habt, könnt ihr uns gerne eine Whatsapp-Nachricht unter 0171 2825402 oder eine Nachricht auf Instagram, Facebook oder per Mail schreiben“, erklärt Lara Kahl, die im herzlich digitalen Team für Neue Medien zuständig ist.

Die Videos können mit einem Handy oder einem Smartphone gedreht werden und sollten ein gängiges Format, wie z.B. avi, mov, mp4, m4v und HEIF (Iphone) haben. Videos mit urheberrechtlich geschützter Musik sind im Wettbewerb erlaubt, können aber nicht im Nachgang auf der herzlich digitalen Webseite veröffentlicht werden. Die Gewinnchancen bleiben dabei gleich. Weitere Informationen zu urheberrechtlich geschützter Musik und zu anderen Möglichkeiten gibt es unter: https://www.klicksafe.de/themen/rechtsfragen-im-netz/irights/musik-und-sounds-fuer-meinen-film/. Beiträge, die die Kriterien (Länge, Video, Thema) nicht erfüllen, nach dem 10. Januar 2021 eingereicht werden oder Beiträge von Personen, die die genannten Voraussetzungen (Alter, Wohnort etc.) nicht erfüllen, können leider nicht berücksichtigt werden.

„Wir sammeln alle Beiträge, sichten diese mit Unterstützung von medien+bildung und unserer Jury. Gemeinsam legen wir dann die Gewinnerinnen bzw. die Gewinner fest und geben die Vornamen in den sozialen Netzwerken sowie in einer Pressemitteilung bekannt.
Den Preis können sich die Glücklichen dann Ende Januar bei uns abholen. Zudem veröffentlichen wir die besten drei Videos auf unserer Webseite“, ergänzt Nadine Kropp, Projektverantwortliche für den Dialog Zivilgesellschaft.
Das Team von KL.digital wünscht Euch viel Glück und freut sich schon auf jede Menge kreative Weihnachtsvideos.

 

 

 

Quelle Text/Bild:
KL.digital GmbH
Bahnhofstraße 26-28
67655 Kaiserslautern

www.herzlich-digital.de

Kaiserslautern, 10.12.2020